Corona

Lesen Sie aktuelle und fachlich gesicherte Informationen rund um das Coronavirus bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA):

Informationen rund um das Corona-Virus

Informationen über das Corona-Virus in mehreren Sprachen finden Sie bei der Integrationsbeautragten der Bundesregierung.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus mehrsprachig

Bei einem begründeten Verdacht auf eine Coronavirus-Erkrankung stellen wir die Versorgung sicher, einschließlich der medizinisch notwendigen Diagnostik.

Informationen zu Long COVID

Verlässliche Informationen rund um die Langzeitfolgen einer Ansteckung mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 finden Betroffene und Angehörige, Arbeitnehmende und Arbeitgebende sowie alle Interessierten finden Sie auf den Long-Covid-Info-Seiten der BZgA.

Long COVID Informationen

Corona-Tests

Corona-Tests helfen, frühzeitig eine Corona-Infektionen zu erkennen und Infektionsketten zu durchbrechen.
Wer getestet werden kann und mit welcher Testart, erfahren Sie beim Bundesministerium für Gesundheit (BMG) sowie beim Land Rheinland-Pfalz (RLP):

Informationen zur Nationalen Teststrategie (BMG)

Eine Liste der Teststellen in Rheinland-Pfalz sowie weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Seite des Landes Rheinland-Pfalz.

Teststellen in Rheinland-Pfalz

Corona-Impfung

Informationen rund im die Corona-Schutzimpfung finden Sie bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA):

Informationen der BZgA zur Corona-Schutzimpfung

Informationen der BZgA zur Corona-Schutzimpfung (in leichter Sprache)

FAQ | Fragen und Antworten zur Corona-Schutzimpfung

Wenn Sie sich impfen lassen möchten, können Sie sich über den fogenden Link für einen Impftermin registrieren.

Impftermin-Registrierung

Oder Sie nutzen einen Impfbus in Ihrer Nähe – ohne Termin:

Impfbus Tourdaten

Hygienetipps

Wie bei Influenza und anderen akuten Atemwegserkrankungen schützen eine gute Handhygiene, Husten- und Nies-Etikette, Lüften sowie Abstand halten auch vor einer Übertragung des neuen Corona-Virus. Diese Maßnahmen sind auch in Anbetracht der Grippewelle angeraten.
Das Corona-Virus wird über Tröpfchen (auch Aerosole genannt) verbreitet. Diese werden von infizierten Personen beim Husten und Niesen versprüht oder beim Sprechen freigesetzt, auch schon bevor diese Personen Krankheitszeichen zeigen. Mund-Nasen-Bedeckungen (Alltagsmasken) können als mechanische Barriere dazu beitragen, die Verbreitung dieser virushaltigen Tröpfchen zu reduzieren. Daher sind Mund-Nasen-Bedeckungen eine wichtige Ergänzung zu den Abstands- und Hygieneregeln.

Weitere Hygienetipps finden Sie bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Weitere Hygienetipps

Gesundheits-Hotline     

0800 60 80 400
rund um die Uhr — weltweit — kostenlos
Infos und Hilfe von Fachpersonal
(aus dem Ausland: +49 621 5490-075)

Erfahren Sie mehr

Info-Hotline RLP

0800 575 81 00

Mo-Fr 8-18 Uhr
Sa & So 10-15 Uhr